Now Playing Tracks

»Siehst du das helle Wässerchen? Siehst du, wie es aus dem Innern des Berges hervorquillt?
Weißt du, wo es herkommt? - Ich will dir’s erzählen.
Der Berg, vor dem wir da stehen, ist ganz hohl. Horch, wie dumpf es klingt, wenn ich mit dem Fuße stampfe! Sieh, in dem hohlen Berge ist ein großer, großer See. Über dem See spannt sich ein lieblich blauer Himmelsbogen aus, der ist mit vielen schönen funkelnden Sternen besäet, die flimmern und glänzen gar herrlich in dem See.
Auf der ruhigen Wasserfläche rudert seit Anbeginn der Welt in ewigen Kreisen ein silberweißer Schwan, der lebt vom Ausfluß des Glanzes der Sterne, und hält im Schnabel einen güldenen prächtigen Ring.
Als der liebe Gott die Erde schuf, da gab er ihm selbst den Ring in den Schnabel, damit er die Welt im Gleichgewicht erhielte.
Wenn einmal der Schwan den Ring fallen läßt, dann geht die Erde unter, dann ist das Ende der Welt.
Merke es dir, dann ist das Ende der Welt.«

amandalouna:

The snake as an ancient symbol for wisdom;

The ancient Celts, precursor to the modern Irish population, were carefully attuned to nature. Their understanding of the natural world around them, and the animals of their environment, was based on observed behavior patterns and life cycles. It’s no surprise then, that the snake (or serpent) came to be recognized as a cunning animal, secretive and sly.
Rebirth and renewal have always been key in the Celtic mythology, and the snake’s practice of shedding its skin places it squarely in the category of animals who have mastered the art of transformation. Honored by the ancient Celts for the periodic “casting off” of one life and the ascension into a new, sleeker form, the snake gained widespread fame as a mystic and magical creature.

The Celts incorporated magical and shamanistic rituals in daily life, and the sight of a snake on a shamanistic journey was highly significant. It was a sign to the journeyman to cast off something in order to prepare for something greater and better.

@http://www.peterstone.com/blog/sly-serpent-celtic-symbology/

(Quelle: heythere-ginger)

To Tumblr, Love Pixel Union